07.02.10

Hach

Ich darf tatsächlich mitmachen.
Gemeinsam mit ein paar echten Comiczeichnern.
Beim nächsten Panik Elektro, welches rechtzeitig zum Comicsalon erscheinen wird.

Verantwortlich für diese Ausgabe sind Beetlebum und Ulf, die wohl ein bedeutendes Zepter vom bedeutenden Wittek übernommen haben

Das Heft heißt Seelenstrips vernetzt - wohl auch der Grund warum ich da überhaupt mitmachen darf. Schwerpunktmäßig kommen Comicblogs dran.

Das wird übrigens mein Titelblatt.

Nachdem das Thema "vernetzt" ist, und ich mich ja hauptsächlich mit meinen Lesern vernetzt habe, habe ich hier mein Graphisches Gästebuch benutzt.

Nachdem nicht nur ich sondern auch meine Leser ab und an ins Internet reinzeichnen, habe ich für meine Startseite mein Graphisches Gästebuch benutzt.
Das heißt die Zeichnung des einen oder anderen von Euch erscheint dann auch in diesem Heft. Jeder Mensch ist ein Künstler Comiczeichner.

Ich freu mich schon sehr!

Und wenn dann alles geklappt hat, und das Heft tatsächlich da ist, dann hoffe ich, dass ihr alle zum Comicsalon kommt!!! Antrittsbefehl - jawoll!!

PS: die vielen Streichungen im obigen Text beweisen mal wieder, dass man im redaktionellen Bereich einfach durch Umdichten und Drehen von Dingen alles wieder passend machen kann. Umzeichnen wäre schon ein wenig aufwändiger. Den Grund des Streichens findet man in den Kommentaren.

Posted by L9 at 20:29 | Comments (7)

28.05.08

Skizzenbuch

Jetzt öffne auch ich mein Comicsalontoonbloggerstammtischskizzenbuch.

Hach - Ulf Salzmann

Till zeichnet wilde Cartoonisten.

Der wilde Cartoonist meint, ich wäre ein Snob.

Und Ivo Kircheis, der ganz eindeutig meine endsiebziger-anfangachtziger Undergroundseele erkannt hat und mir mit seinen Comics daraus spricht.

(ihr müßt UNBEDINGT seine Geschichte raussuchen, wo einer einen Ameisenbär verschluckt!!!!)

Posted by L9 at 08:12

27.02.08

Neun, Nielsen, Nin


Warum ich als Berufsbezeichnung nicht "Schelm" angegeben habe anstatt "Beraterin", hat mich gefragt, als ich ihm voller Stolz dieses Büchlein gezeigt habe.

Herausgekommen ist es im Rahmen der Ausstellung "@bsolut? privat!" im Museum für Kommunikation Frankfurt. Ein immerwährender Tagebuchkalender mit Zitaten von so berühmten Persönlichkeiten wie Adorno, Brecht, Goethe, Kid37, Gaga und mir.

Zitiert wird mein Beitrag zu alten Tagebüchern - allerdings ohne Illustrationen. Sollte mir zu denken geben!? (Mein Comicbuch hat ja noch immer keinen Verlag gefunden)

Ah ja, jetzt beim Blättern fallen mir noch ein paar andere vielgeschätzte Bloggerkollegen auf und die Erinnerungen kommen.

Andrea Diener - wir haben mal gemeinsam gelesen, und ich habe ihr eine Sprechblase geschenkt, unser aller Don Alphonso, der in "echt" nicht gebissen sondern quietschbunte Kuchenstücke verteilt hat, Herr Paulsen, mit dem ich mal die Ehre hatte, nächtens eine Pizza in Reeperbahnnähe zu essen, und der so schön über die Pilze auf der Pizza schwadroniert philosophiert hat, Morphine, die mir auf einer langen Autofahrt von Wien nach Fürth über Sinn und vor allem Sinnlosigkeit der Liebe erzählt hat, und die jetzt sosehr verliebt ist, Freundinfreundin Pia und dann noch Praschl, - was soll ich da groß sagen.

Ach ja, mit Anke - Grand Dame - Gröner habe ich leider keine gemeinsamen Erinnerungen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihr Beitrag Mein Opa war Blogger" eines der schönsten Ausstellungsstücke in diesem Museumsprojekt ist.

Posted by L9 at 19:09 | Comments (4)

04.10.07

Frühstücksprojekt

Für Liisas Frühstücksprojekt.
Die ungeschminkte Wahrheit.



(Danke, dass ich ausnahmsweise noch mitmachen darf.)

Posted by L9 at 11:42 | Comments (7)

05.09.07

Immer diese Entscheidungen

Küchenkästchen, Bodenbeläge, Waschbecken, Wandfarben, Fliesen, Toiletten, und so weiter...


So klappt das nie.

Manchmal hätte ich gerne ein Leben ohne Versuchungen und ohne Entscheidungen. Manchmal.

(Für meine vielgeliebte, wunderschöne Architekenmutter, die mir so sehr bei der Einrichtung der perfekt gestylten Wohnung hilft, im Gegenzug dazu aber auf eine perfekt dimensionierte Tochter pocht.
"Lieserl, magst nicht mal eine Woche, oder zwei, einfach ein bissi Weightwatcherpunkte zählen? Mir zuliebe.").

Posted by L9 at 19:39 | Comments (5)

10.07.07

Das Haus an der Friedwaldmauer

Bin sehr neugierig, wann es endlich den ersten Friedwaldhorrorfilm gibt.


(PS: kann sich och jemand an die Triffids erinnern?)

Posted by L9 at 10:01 | Comments (4)

11.01.07

Diese Treppe

Ab und zu tut es mir dann doch leid, dass ich im 21. Jahrhundert lebe.

scarlett-treppe.gif

Hab ich übrigens häufig gemacht während meines Berlinaufenthaltes die letzten Tage: diese Treppe hinabschreiten und mich wie Scarlett O'Hara fühlen. (PS: Sie hat übrigens dortselbst auch schon mal nach Rhett Butler Ausschau gehalten).

Glücklicherweise bin ich nicht ausgerutscht.

Posted by L9 at 13:20 | Comments (18)

31.08.06

Infantile Illustrationen

Es ist ONLINE! Das neue Mindestenshaltbar mit meinen Illustrationen. (Infantil war das erste Wort von , als er die Sachen sah - grrr ;) - er hat das infantil aber sehr lieb gesagt - Doppel-grrrr).

Wie auch immer, das Illustrieren hat mir richtig Spaß gemacht. Es ist zwar nicht ganz einfach, weil du immer bloß eine ganz kurze Beschreibung zum Text bekommst (gell Gaga). Umso spannender für mich, jetzt den richtigen Text zu lesen und rauszufinden, ob ich mit dem Bild richtig gelegen bin.

Und das sind sie in völlig zufälliger Reihenfolge auf einen Blick:

Das Titelbild. Eine Hommage an Donald Duck.Es ging ja um Kontrolle bei der ganzen Sache.

Runtimeerror war das allererste Blog, das ich so richtig regelmäßig gelesen habe, und deshalb habe ich Frau Neuro, die quasi meine Blogmami ist, besonders gern gezeichnet.

Towanda beschäftigt sich mit dem deutschen Versicherungswahn...

... und Frau Alma mit kontrolliertem Weinanbau. Da mußte ich natürlich gleich an Geister denken.

Deef berichtet über Aufstieg und Selbstkontrolle. Ich finde, dem Aufstieg folgt der freie Fall.

Vom Kind im Manne erzählt Chaot35. Ich weiß, auch Frauen können kindisch sein. (Wer wenn nicht ich).

Besonders habe ich mich gefreut, den wilden Lacher der hochgeschätzten Frau Klugscheisser zu zeichnen. Weil die Bekanntschaft mit diesem albernen Männchen tief drin in meinem Bauch - oder Hals? - habe ich auch schon häufig gemacht. Ebenso die Bekanntschaft mit der Autorin. Wir haben mal gemeinsam gelesen, und bei ihren Geschichten mußte ich auch sehr lachen.

Das Lyssabild gibts leider nicht, weil es auch keine Lyssakolumne gibt. Naja, der Hund stimmt eh nicht, bis auf die Zunge. Dennoch fände ich es toll, wenn es wieder mehr Lyssageschichten gäbe.

Aber dafür gibts ein paar Schweizerkracher bei Brigitte.

Und ebenfalls in der Schweiz den Aareschwumm von nahlinse. Beschwören würde ich, dass in der Kurzbeschreibung ein männlicher Piefke baden ging. Nahlinse, verzeih mir, dass ich die deutsche Flagge der falschen Figur gegeben habe.

Dafür bin ich überzeugt, dass nur Männer mit ner Uzi zu MacDonalds gehen.

Der Aschantinuss hab ich eine heilige Biobohne gewidmet, für die Perestroika.

Und Bertl Müller habe ich wohl verfehlt... Wollte der nicht über "das Phänomen der Kontrolliertheit, der freiwilligen (?) Selbstkontrolle bzw. die kindliche Gabe des Sichgehenlassens zu bramarbasieren". Und "bramarbasieren" ist ein geniales Wort.

Und noch ein paar allgemeine Bildchen.

Posted by L9 at 07:00 | Comments (20)

25.01.06

Alte Kamellen und Banalitäten

Obwohl ich natürlich stets motiviert bin ...... und auch werde -

zeichenknecht.gif

- so fehlt mir dennoch manchmal Zeit, Euch mit neuen Bildern zu erfreuen. Aber es gibt ja noch die alten Skizzenbücher. In Skizzenbüchern zu blättern ist fast so schön, wie in Fotoalben zu schmökern. Erinnerungen werden wach. Zum Beispiel an damals als ich krank war und mich so aufopferungsvoll gepflegt hat.

mordversuch.gif

Für historisch Interessierte: genau so bin ich zum Comicmalen gekommen. Ich hab schon immer alles aufgezeichnet, was passiert ist. Wäre ich ein bedeutender Urmensch gewesen, hätte sich die Bilderschrift durchgesetzt.

Posted by L9 at 12:22 | Comments (4)

14.10.05

Neulich in der Rockenschaub Ausstellung

Haben wir uns selbstverständlich angeschaut. Gerwald Rockenschaub in der Kunsthalle in Nürnberg. Eine wunderschöne Ausstellung.

rockenschaub-2.gif

Von den ganzen Zeitgenossen damals (Brandl, Damisch, etc.) rund um die jungen neuen Wilden, hat er mir immer am besten gefallen. Warum? Da könnte ich jetzt referieren und es auch begründen. Nur - ich find es immer FÜRCHTERLICH wenn Menschen Kunst "erklären". Egal ob positiv oder negativ. Das klappt nur selten. Die besten Kunsterklärungen finden 100 Jahre später aus der Distanz statt. Und da müssen wir noch lange warten.

Erklärung hin oder her. Abgesehen davon, dass ich seine Plastikfolienbilder liebe - ich bin überzeugt davon, dass es sich bei dem Rosafarbenen links oben mit dem M.O.D Symbol rechts unten um ein Nacktbild von Elisa Rose handelt.

Posted by L9 at 17:37 | Comments (10)

24.09.05

Respect

"Ehre den vielen Erfindern, die in die Irre gelaufen sind."

(Wo auch immer ich das aufgeschnappt habe)

Posted by L9 at 14:17

04.09.05

Wochenendausflug

Neulich im Felsengarten Sanspareil gewesen.

Bei der Panhöhle da hat ihn der Teufel geritten und er hat mir andauernd in die Hose gelangt. Ich hab mich dann in der Bärenhöhle versteckt. Danach war ich voller Spinnen.

Später waren wir in Kulmbach und haben ein HB Männchen gesehen. Das wollt ich natürlich haben. Leider war es angekettet. Und ich will ihn ja auch nicht ins Verbrechertum treiben.

Hah, fast vergaß ich zu erwähnen, dass es in Kulmbach echte Gespenster gibt. Ich habe leider keines gesehen.

So, mal schaun, was wir heute für einen Ausflug machen.

Posted by L9 at 09:49 | Comments (3)

02.08.05

Ich habe eine Affäre

Ja, ich muß es wohl gestehen, ich habe eine Affäre. Seit nunmehr 567 Tagen. Eigentlich hat es ganz harmlos angefangen. Ich wollte einfach mal ein wenig andere Luft schnuppern, Erfahrungen sammen, sehen, wie es anderswo so ist.
Nach einem ersten Geplänkel habe ich die Sache sofort eingestellt, bin meiner häuslichen Verbindung treu geblieben. Nur dann wurde mir gedroht. Sollte ich nicht weiter plänkeln, würde ich des Hauses verwiesen werden. Mein heimlich angemietetes Appartment würde geschlossen und verriegelt, sämtliche Möbel verschrottet. Also habe ich weiter gemacht. Im Geheimen. Ein paar Leute, die ebenfalls in diesem Hause verkehren, haben mich entdeckt, jedoch stillgehalten.

Jetzt aber halte ich es nicht mehr aus. Ich muss es einfach sagen:

Ich habe seit 567 Tagen eine Affäre mit Blogger.de.

DEAD FISH - BILDER DIE ES NICHT INS GROSSE BLOG GESCHAFFT HABEN

Posted by L9 at 18:19 | Comments (6)

08.07.05

Gebastelt

toonblogger.gif

Und natürlich mal wieder nichts gewonnen. War ja nominiert mit einem Artikel. Eindeutiger Fall für die alte Leier.


Nein, Schmarrn, ich freu mich ganz speziell für die Preisträger in den Sektionen Kultur sowie Vermischtes - stellt euch mal einen gezeichneten Trommelwirbel vor -

Herr Kid und Das Nuf!!

Posted by L9 at 15:32 | Comments (6)

09.11.04

Skizzenbuchfiguren

Noch ohne Namen und ohne Geschichte.

Manchmal nicht von dieser Welt.

Einige überleben, andere werden vergessen.

Posted by L9 at 07:55 | Comments (5)