Comments: Der Erste Interkybernetische Krieg

Das größte Problem ist, wie die Tagesschau auch schrieb, dass man mit "legalen" Mitteln keine Handhabe gegen die Leute hat, die sich einen Dreck drum scheren was im Netz Anstand und Sitte bedeutet. Ein Unternehmen zur Spambekämpfung kann nicht einfach einen Trojaner in Umlauf bringen um massiv Traffik zu erzeugen, und kein Mensch lädt sich sowas im Rahmen einer Initiative freiwillig auf seinen Rechner. Die Spammer interessiert das natürlich herzlich wenig, was auch die Menge an Binärdaten in den Mailattachments in unserer Statistik zeigt.

Als Serverbetreiber kann man (und können wir) eigentlich nur hoffen möglichst unentdeckt zu bleiben, und ansonsten wird ein großer Teil der Rechenleistung auf Logging, Filter und Intrusion Detection ver(sch)wendet. Traurig aber wahr. Was ich täglich in unseren Logfiles zu lesen bekomme ist nicht mehr feierlich.

Posted by Plasma at 18.05.06 14:24

Ich seh das ähnlich: Das Internet als Wilder Westen.

Posted by Violine at 18.05.06 14:35

Traurig aber wahr: irgendwann wird es wohl doch mal eine Internetpolizei geben müssen.
Interessant: selten hat man die Möglichkeit, aus soziologischer Sicht die Entwicklung von Gesellschaften zu beobachten, und das alles ohne Blutvergiessen (ok, Geld geht schon verloren).

Ich erinnere mich an vergangene Tage, als gerade mal eine Handvoll Computeridealisten und Forscher das Netz bevölkerten. So etwas wie eine Firewall war völlig unnotwendig. Du hast mit Klarnamen gechattet (naja, ich blog ja auch mit echtem Namen) und sehr schnell auch deine Adresse rausgerückt.
Als die einzige große Gefahr wurde die Kommerzialisierung gesehen.
Mittlerweile sieht die Welt ja ganz anders aus.
Naja, könnte ich jetzt stundenlang schwadronieren....

Posted by L9 at 18.05.06 15:02

etwas OT:hatten Sie jetzt schon mal "Eclipse" gelesen? Das werden so Vorgänge auch aufgearbeitet. Evtl. aber auch ganz gut in "otherland" zu finden

Posted by rollinger at 18.05.06 17:13

Doc - So - jetzt hab ichs gerade bestellt!!

Posted by L9 at 18.05.06 18:06

Otherland? Wenn du dir das wirklich antun möchtest, lies bloß den ersten und den vierten Band, du sparst viel Zeit.

Posted by Plasma at 20.05.06 17:24

So schlimm? Ich les gerade den ersten und hoffe es könnte noch besser werden. Ja es ist etwas soft vielleicht.

Eclipse ist da schon brachialer. Keine große Literatur, aber es ist ein mögliche Vision

Posted by rollinger at 24.05.06 14:17

Ich war nach Ende des vierten Bandes sehr entäuscht von der Serie. Das zweite und dritte Buch sind im Prinzip nur Füllwerk. Respekt an die Fantasie des Autors, aber die Handlung wird während der gut 1600 Seiten meiner Meinung nach kein Stück weitergebracht. Es gibt ein paar nette Momente, aber vieles ist einfach unglaublich langatmig.
Im vierten Buch wird es plötzlich wieder rasanter und auf den letzten 200 Seiten überschlägt sich alles und kommt zu einem recht unglaubwürdigen Ende. Ich hatte damals den Eindruck, dem Autor saß der Verlag im Nacken und er musste unbedingt fertig werden. Sonst hätte er es locker fertiggebracht noch einen fünften Band allein mit dem Showdown zu füllen.

Posted by Plasma at 25.05.06 14:28

Eclipse ist jetzt im Haus. Jetzt muss ich nur noch Ian Rankins fertigmachen, dann kommt sie dran!

Posted by L9 at 25.05.06 16:20
Post a comment









Remember personal info?