Comments: Selbstreflektion

Da kann ich leider nicht partizipieren. Mein ganzen Weblog basiert auf "ich"! :-)

Ich bin ja noch einer der konservativen "Weblog als Online-Tagebuch"-Nutzer. Naja, jeder so, wie er mag!

Posted by MC Winkel at 29.05.05 18:56

tausche bei "ganzen" "n" gegen "s"

Posted by MC Winkel at 29.05.05 18:56

Hmm, ein s kostet aber 10 mehr als ein n.

Posted by L9 at 29.05.05 20:17

du kannst es ja wie ich machen: bei meinen beschreibungen schreibe ich in der Du-form, da kommen die ich´s subtil daher;_)))

Posted by kerstin13 at 29.05.05 22:32

Sagen Sie mal, es scheint so, als würden SIe die Comics hier selbst machen? Dann bin ich aber sehr beeindruckt und wundere mich, daß Sie nicht berühmter sind mir Ihrem Blog ;-)

Posted by rollinger at 30.05.05 10:31

@Kerstin: Ja, du ist nicht schlecht. Es geht auch "man". Wobei ich mir schon überlegt habe, ob ich mir nicht auch so einen Kopf bastle, wie ich ihn für den M9 gemacht hab. (Siehe: http://l9.primary.at/l9log/archives/2004_10_01.html#000481)
@Rollinger: Ja die Bildchen mach ich schon selber (siehe auch das Making of: http://l9.primary.at/l9log/archives/2004_12_12.html#000509). Naja, irgendwie treffe ich wohl nur eine ganz bestimmte, leicht abgetretene aber durchaus liebenswerte Randgruppe mit etwas eigenartigem Humor (die besten Leser von der Welt).

Hah, jetzt aber wieder ganz schön viel Selbstreflektion.

Posted by L9 at 30.05.05 11:34

Es gibt ja eine Menge Möglichkeiten, sich selbst als Subjekt aus dem Staub zu machen. Die Variante mit dem "Du", wie Kerstin sie anspricht ("Du gehst morgens aus dem Haus, hörst die Vögel..."), mit Infinitiv ("Morgens aus dem Haus gehen, die Vögel hören..."), mit Partizip ("Morgens aus dem Haus gegangen, die Vögel hörend..."), mit "Man" ("Man geht morgens...") oder die ganz reduzierte ("Morgens aus dem Haus, Vogelzwitschern ..."). Oder ganz einfach nur ohne "Ich" ("Ging morgens aus dem Haus, hörte die Vögel, ...").

Manches ist zwischendurch mal ganz schön, um einen Effekt zu erzielen. Ich mag die "Ich"-Variante trotzdem auf Dauer lieber, ich finde, alles andere klingt schnell künstlich.

Posted by blue sky at 30.05.05 13:17

Und dann gibts noch die Gastarbeitervariante, wie in diesem wunderbaren Fassbinder-Film "Angst essen Seele auf":
"Ali gehen aus Haus, in morgen, zwitschern die Vögel".
Ach, so doofe Menschen wie M9 und ich dürfen uns ohnehin nicht so gute Filme anschauen, weil jetzt heißts bei uns nur mehr "Lisa libt dik". oder "Mik will Birr".

Posted by L9 at 30.05.05 14:21

hab fertig das schreibtisch. Mache jetzt Dusch...oh.. habe nix dusch.
Blöd oder? Fassbinder war schon ziemlicher Pessimist!

Posted by Dugo at 30.05.05 17:01

@ Rollinger;
..ja hier wird noch hangezeichnet und mich wundert es auch dass es noch kein Lisa 9 Buch gibt!!

Posted by Dügerich at 30.05.05 17:03

liebe lisa, wenn du auch ein zeichen für dein "ich" benutzt, werden deine texte bald auch comix;-)

ansonsten finde ich, dass alle varianten irgendwo gut sind, ausser "man". das erinnert mich an meine sozialpädagoginnen-gruppen-leitungszeiten mit den gruppenregeln. eine davon lautet: per "ich" sprechen und "man" vermeiden...

Posted by kerstin13 at 30.05.05 18:03

... ich tausche trotzdem! :)

Und ich schreibe weiter über mich in der dritten Form, um der "ich"-Problematik zu entkommen!

Posted by MC Winkel at 30.05.05 20:48

Kerstin: oder osterinsulanische RongoRongo Tafeln.
MC: dritte Form ist gut. Deshalb bau ich mir jetzt echt bald ein Symbol. Weil ich ja im wahren Leben Toon bin.

Posted by L9 at 31.05.05 09:29