Comments: Relativitätstheorien

WOW, diese Rechnung ist genau, wonach ich immer gesucht habe.

Ich wollte mir sogar mal selbst die Mühe machen, mir das auszurechnen weil ich selbst immer zwischen Vorfreude und Pessimismus schwanke.

Was ich ab heute in solchen Situationen mache, ist, mir 13: 08 vor die Nase zu halten.

Danke, das ist großartig : )!

Posted by pinkNgreen at 18.12.04 12:51

a) in Deiner Formel fehlt noch der Einfluss, den die Erwartung des Gelingens oder des Misslingens darauf haben, wie das Ereignis ausgeht. Wer mit einem positiven Ausgang einer Sache rechnet, geht ja anders heran als jemand, der kein gutes Ergebnis erwartet.
b) zu den 5 Klicks: alle Zugriffszähler lügen

Posted by polar_ulrich at 18.12.04 17:30

Pink'n'green: Ja, lange Jahre habe ich geforscht ;-) Allerdings muss man stets aufpassen, dass die Vorfreude F(v) größer ist als die potentielle Enttäuschung E(v).
Polar_Ulrich: ad a) Das ist eben die Frage. Es gibt Studien, die besagen, die positive Einstellung beeinflußt auch das Ergebnis positiv. Andere sagen dann wieder, Pessimisten hätten mehr Erfolg. Es gab mal eine Auswertung aus der herauskam, dass die Einwohner von Sindelfingen (Mercedes, reiche Stadt) viel viel negativer drauf waren und äußerst pessimistisch in die Zukunft blickten als die Einwohner einer kleinen spanischen Stadt mit schwindelerregend hoher Arbeitslosigkeit. Ich denke ich müßte da noch weitere 10 Jahre forschen um diese Variable zu ermitteln ;-) In der Zwischenzeit bleibe ich optimistisch.
ad b) Ich hoffe. Mittlerweile sinds ja 19, davon sicher 5 von mir selbst. Aber - vor 2 Wochen warns mal kurz 70!!! War mein persönlicher Rekord!!!!

Posted by L9 at 18.12.04 18:06

hey...erstmal grosse Anerkennung für die Formel...!!
ich denk in die Diksussion mit einbezogen werden muss :
- wie ist Effolg definiert...?
(Ist es ein erfolg, Recht zu haben, im Fall des Pessimisten also, dass es nicht klappt.) wenns so ist, weiß ich warum das für Manager gilt
weil

- die Erfolgswahrscheinlichkeit ungleich kleiner sein kann als die Wahrscheinlichkeit nicht erfolgreich zu sein.

Trotzdem machts viel mehr spass optimistisch zu sein (was ja deine Formel im Endeffekt zeigt...)

Zu gestern...ja...da waren alle Leute in der Stadt Geschenke kaufen und Weihnachtsbäume..und ..und ..und... weil Weihnachten so blöd liegt dies JAhr.

Posted by treo at 19.12.04 13:16

Naja, Erfolg ist tatsächlich relativ, ich denke man kann es definieren als die Differenz zwischen dem, was man sich wünscht (W) oder was erartet wird und dem, was man erreicht (E). Das heißt also . AAAhhh, die Formel war ein Scherz, nicht dass ich jetzt anfange, das ganze Leben in Variablen auszudrücken. Obwohl, wir könnten uns ja mal an so globale Themen wie die "Formel des unendlichen Hasses" ranmachen. Mit Ableitung auf Death Metal und warum häufig Musiker aus Death Metal Bands sehr lustig und nett sind und die Lovers Rock und Reggae Sänger arrogante, negatvie Arschlöcher ;-)

Posted by L9 at 20.12.04 06:36

Zugriffzähler lügen tatsächlich. Alle. Ich habe im Hintergrund meines Blogs zwei verschiedene laufen: die liegen 200 Prozent auseinander.

Posted by kaltmamsell at 20.12.04 13:09