Comments: Glücksbaum

Habe vor kurzem noch einen spannenden bericht über den letzten Kaiser Chinas gelesen und sofort ein extrem beklemmendes Gefühl bekommen, bei der Vorstellung, das einzige Kind unter 2000 Erwachsenen zu sein.
Und ohne irgendwen verärgern zu wollen, aber man bekommt doch wirklich manchmal den Eindruck, dass jeder zweite Schritt in China Glück bringt!?
Liebe Grüße, Eva

Posted by Eva at 29.02.04 14:22

@Eva: Ja, die Sache mit der verbotenen Stadt und gerade auch die Geschichte des letzten Kaisers ist schon sehr bewegend. Wobei mich auch erschüttert, wie es wohl für einen Menschen sein mag, als einziges Kind aufzuwachsen in solchen Umständen, und dann mehr oder weniger von heute auf morgen gesagt zu bekommen: "ist nicht,Kaiser gibt es nicht, du bist ein normaler Mensch wie jeder andere".. und du hast noch nichtmal ein Handwerk gelernt (etwas sehr überspitzt).

Die Sache "Jeder zweite Schritt in China Glück": hmm, ich weiss jetzt nicht wie du es meinst. Ich hoffe wirklich hier kommt nicht rüber, dass es fürchterlich war, IM GEGENTEIL!!! Was ich für mich behaupten kann - ich war allerdings nur sehr kurz dort - aber ich denke ich liebe dieses Land und die Leute dort. Wenn meine Geschichten negativ rüberkommen sollten, dann tut es mir absolut leid! Glück ist es in China sein zu können. Meine Art zu erzählen ist wieder was anderes :) - sollte niemand allzu ernst nehmen!

Posted by L9 at 29.02.04 14:47

Nein, deine Geschichten kommen ganz und gar nicht negativ rüber, ich fidne sie sehr spannend und interessant! Mit "jedem zweiten Schritt Glück" meinte ich eher, dass man bei der chinesischen Kultur kaum noch einen Überblick hat, was da alles heilig ist, glücklich macht und so weiter. Aber wenn ich so drüber nachdenke, glaube ich, dass das auch daran liegt, dass sich der normale Europäer kaum mit den Asiatischen Gepflogenheiten auskennt und Chinesen schonmal mit Japanern, Thais, ect. in einen Topf wirft...

Posted by Eva at 01.03.04 20:16