Comments: Manchmal hasse ich Automaten

Das muss an Erlangen liegen!!! Mir ist auch der Marsriegel im Automat stecken geblieben... Musste dann noch einen kaufen um den anderen herauszu"schießen". Hatte dann 2. Auch gut. :)

Posted by Jojo at 13.11.09 18:25

Das liegt NICHT an Erlangen -grrr ;)in Erlangen bekommt man die ganze Nacht was zu essen, Erlangen ist Weltstadt! Mindestens! - Also der Automat, den ich meine, steht in Harlem - Niederlande...

Posted by L9 at 13.11.09 18:35

Kenn ich. Mit einem bisschen Glück kann man dem Automaten mit dem nächsten Einsatz gleich _zwei_ Verkaufseinheiten entlocken. (Okay, im ungünstigeren Fall erhöht man halt den Jackpot steckengebliebener Waren.)

Der Impuls fallender Waren aus höheren Regalstufen lässt sich dabei meist ganz gut einsetzen; natürlich erkauft man sich dadurch ggf. die Auslösung z. B. einer ersehnten Tüte Chips (und damit Realisierung der ursprünglich eingesetzten Summe) mit dem zusätzlichen Preis z. B. einer "Bifi Roll", die man aus verständlichen Gründen eigentlich überhaupt nicht will.

Der glücklichste Fall sind Automaten, die einen Sensor für das fallende Gut haben und den eingeworfenen Münzbetrag nur belasten, wenn tatsächlich etwas unten aufschlägt. Dann lässt sich das Spiel ohne zusätzlichen Einsatz und Risiko spielen, so lange bis zumindest irgendwas, wenn dann schon nicht alles auf einmal, runterfällt (und sofern man nicht bis dahin vor dem Gerät verhungert ist).

Ich kenne leider nur einen einzigen solchen Automaten; seinen Standort werde ich nur unter Folter verraten.

Posted by giardino at 13.11.09 18:50

Oh, ich sehe gerade, es war der letzte Euro. Das ist natürlich bitter. Man könnte vor dem Ding campen und den nachfolgenden Kunden zwingen, die eventuell rausfallende Chipstüte abzugeben.

Posted by giardino at 13.11.09 18:57

Geben niederländische Automaten Essen nur an STammesangehörige aus??

Posted by croco at 15.11.09 12:40

Natürlich liegt das nicht an Erlangen! Eher schon an Freitag dem 13., klarer Fall.

Posted by Margrit at 15.11.09 15:24

das war nicht in Haarlem sondern im furchtbaren Sheveningen...

Posted by dugo at 16.11.09 17:07

Ich hatte einmal in meinem Leben, das Glück, das ein Automat zu meinen Gunsten eine Dysfunktion hatte:
Die Schrauben, zwischen denen die Schokoriegel standen, hörten nicht mehr auf sich zu drehen, so dass ich mit allen Riegeln (ca. 12 Stück) von dannen ziehen konnte.
Jedesmal wenn mir jetzt wieder das gleiche wie Dir passiert, muss ich daran denken, dass ich dafür quasi schon im Voraus entschädigt wurde ;)

Posted by Mister Y at 17.11.09 19:37

Gegen die Scheibe schlagen - nur keine Hemmungen.

Posted by Herr-H at 09.03.11 16:52
Post a comment









Remember personal info?