Comments: Uservoting? I am out!

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das User-Voting eh nur eins von mehreren Kriterien, nach denen dann am Ende entschieden wird.

Posted by jirjen?! at 11.11.06 11:04

Ich darf mal sagen, daß ich mich nicht am Voting beteilige (mir mithin der goldene Zeigefinger nicht zusteht), nicht, weil ich dein Blog doof finde, sondern weil ich die Wettbewerber nicht kenne. Die einzige Kritik, die ich in letzter Zeit öfter mal habe, und jetzt auch äußere, ist sprachlicher Natur: 'weil egal' ist kein Deutsch, allenfalls sehr schlechtes, weil eigentlich packt man derartiges in einen Relativsatz. ;) Abseits davon mal eine ganz einfache Frage: Wen interessiert so eine Abstimmung eigentlich? Sind damit irgendwelche geldwerten Vorteile verbunden? Oder sexuelle? Andernfalls würde ich auch auf solcherlei Ehrung verzichten (in alter Kinski- Manier). :)

Posted by Ludwig at 11.11.06 11:40

Jirjen: Es gibt 2 Preise, den Userpreis und den Preis der Jury.
Ludwig: besser? (Augenverdreh). Oder sollte ich lieber "nähme ich nie an" schreiben? Nein, ist schon ok, ich werde versuchen, mich zu bessern.

Posted by L9 at 11.11.06 11:40

Ja, besser ist besser. :) Ich meinte lediglich, daß hinter das weil entweder ein Doppelpunkt gehört, oder man macht einen ordentlichen Nebensatz draus. Das ist so eine komische Mode, die aus dem Mündlichen (oder Österreichischen?) kommt. Aussterbende Formen und Fälle wie Präteritum und Genitiv werden von mir aber auch gern gesehen. Doch laß dich von mir nicht maßregeln, das ist unverbindlich und nur ein Hinweis, auf dem Auge bin ich eben empfindlich.

Posted by Ludwig at 11.11.06 14:41

Sorry, mein Brauser zeigt die Kommentare immer im Vollbild an, jetzt habe ich's gelesen. Machen wir mal Schule. Richtig wäre: "Unabhängig davon [...] würde ich einen solchen Preis nie annehmen." Klingt gut und ist so einfach, nicht oder? Kann ja sein, daß du regelmäßig Fremdsprachen sprichst (österreichisch z. B.) :) und darum nicht ganz sattelfest in deutscher Grammatik bist, aber das teilst du mit mindestens 60 % der dt. Bevölkerung. Ich bin also in der Minderheit, keine Angst.

Posted by Ludwig at 11.11.06 14:47

@Ludwig: Schule. Witzig! "Klingt gut und ist so einfach, nicht oder?" Ein Lob auf die 40 Prozent dt. Bevölkerung, die "richtig" Deutsch können. *frechgrins*
@Lisa, etwas mehr im Ernst: Ist eine komische Sache, dieses Voting. Auch, dass gepostete Beiträge an THE BOBS derzeit schon zwei Tage brauchen, um von der Redaktion geprüft zu werden. Und offensichtlich immer noch nicht geprüft sind (es vorhin jedenfalls noch nicht waren). Je länger dieser Klickbattle geht, desto weniger kann man ihn ernst nehmen.

Posted by japans at 11.11.06 15:09

Auch hier gilt mal wieder: Si tacuisses philosophus mansisses. Das war eine Parodie der stetig verdrehten Satzstellung, wahrscheinlich hätte ich es noch mit einem ;) dekorieren müssen. Jetzt reicht's aber! :)

Posted by Ludwig at 11.11.06 17:07

Das ganze Voting ist ein einziger Witz. Irgendwer treibt da sein lustiges Spiel. Wobei bemerkt sei, nur für ihn ist es wohl lustig. Schuld? Die liegt eindeutig bei den Veranstaltern. Schade.

Posted by Textspeier at 11.11.06 21:27

japans und textspeier, ich finde die Situation ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr witzig.

Posted by L9 at 11.11.06 22:21

Vor dieser Einstellung, Lisa, verbeuge ich mich.
Das User-Voting ist wirklich daneben.

Posted by Einhandsegler at 11.11.06 22:57

Ganz doofe Sache. Es gibt Voting-Systeme, die wie bei Foren-Registrierungen per an eMail-Accounts gesendete Backlinks funktionieren. Kann man natürlich auch manipulieren, aber das würde schon erhebliche Arbeit erfordern. Ich finde, mit Lila hat aber ein sehr gutes Blog gewonnen, das freut mich.

Posted by kid37 at 13.11.06 01:00

Lieber Einhandsegler, danke, aber verneigenswert ist die Einstellung bestimmt nicht.
Kid, die Sache ist tatsächlich doof.
Vor allem hab ich VOR Abschluss des Votings, als die Sache so aus dem Ruder lief, gebeten, sie sollen mich da rausstreichen aus der Liste und sollte ich gewinnen, mich ebenfalls rauslassen. Gestern nach Abschluss hab ich dann nochmals darum gebeten.
Egal - mehr kann ich jetzt auch nicht mehr machen.

Posted by L9 at 13.11.06 08:08

Nochmals Kid - den Ein-Euro-Jobberwitz hab ich Ihnen geklaut ;)

Posted by L9 at 13.11.06 08:11

Ich bin ja neu in der Szene, habe aber in den letzten Wochen viel herumgelesen. Den Wettbewerb bekam ich durch einen Zufall mit und habe ihn dann interessiert beobachtet. Merkwürdige Vorgänge dort! Zeigt das, wie ernst dieser Award genommen wird, oder sind im Hintergrund Leute am Werk, die sich als menschliches Virus betätigen und bloß Spaß am Stören haben?
Der Blog von Lila hatte mich anfänglich nicht so gereizt, dass ich mal reingeklickt hätte. Nach dem Award jetzt habe ich's gemacht und bin positiv überrascht. Ich staune, dass bei Blogs das einfache Erzählen/ Berichten so hoch gehandelt wird, damit hatte ich nicht gerechnet. Sympathisch! Ich stimme Lisa und kid37 zu, dass ein sehr guter Blog gewonnen hat.
Und natürlich Kompliment an Lisa. Ganz abgesehen von der ärgerlichen Schlussphase: Ob erster, zweiter oder x-ter Platz: Dieser Blog gefällt offensichtlich vielen, und ich finde, Du hast durch Deine Haltung hinreichend deutlich gemacht, dass Du nicht an einem Schleichweg zur Zustimmung interessiert bist. Chapeau!

Posted by japans at 13.11.06 09:51

Ja, das Lila-Log les ich sehr gerne. Und ich bin schon froh, dass sie es geworden ist.


Posted by L9 at 13.11.06 17:24

Ach, bekomm ich jetzt noch 1 Euro?

Posted by Buster at 13.11.06 20:01

Sorry, aber wo stand denn, dass man nur einmal abstimmen konnte bzw. sollte?
(By the way, mir gebührt der goldene Finger auch nicht, soviel Zeit habe ich mit einem kleinen Baby gar nicht...)
Ich kann aber verstehen, dass man sich als Blogschreiber unwohl fühlt, wenn plötzlich so ein Klickbattle veranstaltet wird. Trotzdem finde ich das Uservoting gut, weil es meiner Meinung nach zumindest einige anregt sich auch mal wieder in anderen blogs um zu tun.

Posted by Jolie at 14.11.06 17:24

Buster - pro Klick sogar 10€!
Jolie - ja, du hast da schon recht. Auch beim Song Contest Eurovision sowie bei der Wahl des Wettkönigs kann man anrufen, sooft man will. Ich denke allerdings, dass die Kombination des Offenlegens des jeweils aktuellen Standes mit der Erleichterung der Stimmabgabe zu solchen Ausartungen führt. Das ist wie bei einer offenen Auktion, wo man am Ende nichts kaufen / zahlen muss. Da wird der Spieltrieb angeregt! Da geht es dann irgendwann garnichtemehr sosehr um das Blog, sondern um den Wettkampf mit den Klickern der Gegner. Ich denke, wenn die Zahlen unsichtbar gewesen wären, wäre das vielleicht nicht so "ausgeartet".
Nochmals zu den Klickern, denen mach ich beileibe keinen Vorwurf!! Im Gegenteil, die haben für mich gestimmt, das freut mich.
Dennoch ist es für den Betreiber des Blogs sehr peinlich, wenn es dann einfach nicht mehr "mit rechten Dingen" zugeht. Und mir sowieso, weil mir unheimlich schnell was peinlich ist.

Posted by L9 at 15.11.06 09:14
Post a comment









Remember personal info?